Programm 2014

Samstag, 01. März

20:00

Die Mütter – Hoffentlich habt ihr uns nie beim Sex beobachtet.

Volkshaus Graz, Lagergasse 98, 8020 Graz

Ein schaurig-komisches Kammerspiel um feministische role models, Zukunftsängste, schlechtes Gewissen und den Wunsch, die nächste Generation zu verstehen.

Weiter Vorstellungen: 4.3.; 5.3.
http://www.theater-im-bahnhof.com/produktionen/produktion/details/118/fb7c6333dc.html

Wer: Theater im Bahnhof


Sonntag, 02. März

10:00

Frauentags-Matinee

Saal der Volksschule 8401 KALSDORF, Hauptstraße 130-132

Meet & Greet
Tanzperformances, Interviews und Kabarett

Wer: SPÖ-Frauen Steiermark

Informationen: Anmeldungen: Tel:0316/702 655 Email ute.verbeni@spoe.at
oder SPÖ-Bezirksfrauen


Montag, 03. März

19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


Dienstag, 04. März

19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


20:00

Die Mütter – Hoffentlich habt ihr uns nie beim Sex beobachtet.

Volkshaus Graz, Lagergasse 98, 8020 Graz

Ein schaurig-komisches Kammerspiel um feministische role models, Zukunftsängste, schlechtes Gewissen und den Wunsch, die nächste Generation zu verstehen.

Weiter Vorstellungen: 1.3.; 5.3. http://www.theater-im-bahnhof.com/produktionen/produktion/details/118/fb7c6333dc.html

Wer: Theater im Bahnhof

 


Mittwoch, 05. März

19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


20:00

Die Mütter – Hoffentlich habt ihr uns nie beim Sex beobachtet.

Volkshaus Graz, Lagergasse 98, 8020 Graz

Ein schaurig-komisches Kammerspiel um feministische role models, Zukunftsängste, schlechtes Gewissen und den Wunsch, die nächste Generation zu verstehen.

Weiter Vorstellungen: 1.3.; 4.3. http://www.theater-im-bahnhof.com/produktionen/produktion/details/118/fb7c6333dc.html

Wer: Theater im Bahnhof


Donnerstag, 06. März

16:00

Erzählcafe

Mädchenzentrum JAM, Arche Noah 11, 8020 Graz

Erzählcafe

Wer: Mafalda

Dauer: ca. 2 Stunden

Informationen: www.mafalda.at


17:00

Hohe Belastungen, fehlende Anerkennung – wie geht es weiter?

Cafe Palaver, Graz, Lendplatz 38

Arbeitsbedingungen in den Sozial-, Pflege- und Gesundheitsdiensten. Vortrag und Diskussion.

Ref.: Mag.a Dr.in Ulrike Papouschek

Wer: Alternative und Grüne GewerkschafterInnen (AUGE /UG) 

Informationen: www.auge.or.at/steiermark


19:00

LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze

GrazMuseum, Sackstrasse 18, 8010 Graz

Topografische Bezeichnungen benannt nach Frauen in Graz
Ausstellungseröffnung mit Stadträtin Lisa Rücker und Direktor Otto Hochreiter

Fotos: Ulrike Rauch

Wie geht Graz mit seinen renommierten Bürgerinnen um, die sich mit ihren Leistungen für das Land und die Gesellschaft verdient gemacht haben? Sind die wenigen nach Frauen benannten öffentlichen Bereiche Symbol für die defizitäre Teilhabe von Frauen in Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur?

Die Ausstellung „LOST SPACE? – Frauenstraßen, Frauenplätze“ nimmt die topografischen Bezeichnungen der Stadt unter die Lupe und macht das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen bei der Würdigung ihrer Biografien sichtbar. Die fotografische Dokumentation zeigt die 40 Grazer Straßen, Gassen und Orte, die ihre Namen von Politikerinnen, Pionierinnen und anderen berühmten weiblichen Persönlichkeiten erhalten haben.

Der Workshop zur Ausstellung am 10. März 2014 im GrazMuseum bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, gemeinsam Vorschläge für (Um-)Benennungen von Straßen zu finden. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Anmeldung bitte unter +43.316.827 7600.

Wer: culture unlimited | Brockmanngasse 5 | 8010 Graz | T. +43.316.827 122 | M. +43.664.213 13 86

Dauer: Do, 6. März 2014 bis Mo, 10. März 2014

Informationen: lostspace.weblog.mur.at | www.grazmuseum.at | www.culture-unlimited.com


19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


Freitag, 07. März

09:00

Höhenflüge – Berufe für Frauen und Mädchen in der Luftfahrt

Arbeitsmarktservice Graz West und Umgebung, Vortragssaal E 0:004, Niesenbergergasse 67-69, 8020 Graz

Das AMS informiert gemeinsam mit zam nowa „Perspektive Technik“und der Bulme Graz “Frauen und Technik – Das Erfolgsmodell” über die FiT Ausbildungsmöglichkeiten für Frauen in Technik.

Mit:

  • Gertrude Peinhaupt, zam nowa Leitung
  • MMag. Dr. Herrn Wessely Werner, Ausbildungsmöglichkeiten an der  Bulme Graz durch, Abteilungsvorstand Maschinenbau
  • Tscheinig Birgit, Absolventin des zam Frauenkollegs, beschäftigt bei Anton Paar (kurzes Interview
  • Kathrin Lind, HR Generalist Firma Spielo International, Vorstellung des Tätigkeitsfeldes  von SoftwareentwicklerInnen am Beispiel der Firma Spielo
  • Frau Platzer, Absolventin der zam -Ausbildung zur Softwareentwicklung, beschäftigt bei Firma Spielo (kurzes Interview)

Wer: AMS Graz West und Umgebung

Dauer: ca. 3 Stunden

Informationen: www.ams.at


10:00

Macht Frauen Politik – keinen Schritt zurück!

Herrengasse 16, vor dem Landhaus, Graz

Infostand und Nelkenverteilaktion

Wer: KPÖ-Frauen

Dauer: ca. 2 Stunden


12:00

Tag der offenen Tür

Rathaus, Hauptplatz, 3. Stock, Tür 362

Tag der offenen Tür bei Bürgermeisterstellvertreterin und Frauenstadträtin Dr.in Martina Schröck

Wer: Bürgermeisterstellvertreterin und Frauenstadträtin Dr.in Martina Schröck

Dauer: 12:00-16:00 Uhr


17:30

Filmvorführung PARADIES: Hoffnung

KIZRoyal Conrad-von-Hötzendorfstraße 10, 8010 Graz

Filmvorführung “PARADIES: Hoffnung” von Ulrich Seidl
Anschließende Diskussion

Wer: Bürgermeisterstellvertreterin und Frauenstadträtin Dr.in Martina Schröck
Referat Frauen & Gleichstellung

Informationen:  150 Freikarten – Anmeldung unter frauen.gleichstellung@stadt.graz.at
bzw. unter 0316/872-4672


19:00

RISE UP AND TERRIFY YOUR LEADERS!

KPÖ-Bildungszentrum, Lagergasse 98a, 8020 Graz

Konzert mit Petra und der Wolf  (unrecords, AUT), Support: Danso Key (Viceversa Records, ITA)

EINTRITT FREI.

Wer: KPÖ-Frauen in Kooperation mit KPÖ-Bildungsverein, KJÖ

Informationen: Einlass 19:00 Uhr; Beginn 20:00 Uhr


19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


19:30

FrauenZIMMER

Orpheum eXtra, Orpheumgasse 8, 8020 Graz

Rund um den Internationalen Frauentag 2014 präsentieren die FrauenZIMMER der RosaLila PantherInnen:

 

Veranstaltungsort Feel Free

16:00-18:00 Poetry Slam Workshop mit Christine Teichmann.

Women* Only, Teilnahme kostenlos. Ort: Feel Free, Annenstraße 26, 8020 Graz

Anmeldung unter info@homo.at bis 04.03. 2014

 

Veranstaltungsort Orpheum Extra

19:30  “Petrasilie und Rosmarina” Impro-Theatershow zum Internationalen Frauentag 2014 mit der Gruppe “BlankTon”.

Die Handlung der gespielten Geschichten folgt keinem vorgegebenen Text, sondern dem freien Fluss der Kreativität. Das Publikum gibt den SchauspielerInnen Anregungen, die zu Auslösern oder Leitlinien für das Geschehen auf der Bühne werden.

 

21:30: Poetry Slam mit der Grande Dame des Grazer Poetry Slams Christine Teichmann, Adina (Wien) und Teilnehmerinnen des Poetry Slam Workshops vom Nachmittag.

 

22:30: Party mit DJane lizdistaster (Scenesters’ Gegenwart).

 

Wer: FrauenZIMMER

Informationen: www.homo.at


Samstag, 08. März

10:30

FRAUENAUFLAUF

Treffpunkt: KünstlerInnenhaus (Burggasse 2, Graz) - Kombüse

Demonstration zum Internationalen Frauentag

Dauer: ca. 2 Stunden, Schlusskundgebung um 12:00 Uhr am Hauptplatz

Wer: 8. März Komitee in Kooperation mit Plattform 25


13:00

I’AM A FEMINIST AND I LIKE IT!

Schwarzes Radieschen, Steinfeldgasse 2, 8020 Graz

13:00 Uhr: Brunch mit Austausch (Female*Lesbian*Inter*Trans only)
17:00 Uhr: Politisch-feministischer Input (all gender welcome)


17:00

Frauenstadtspaziergang “Ruhm und Ehre – öffentlich!”

Treffpunkt: Frauenservice, Lendplatz 38, 8020 Graz

Mit Edith Zitz und Eva Taxacher

Wer: Frauenservice

Informationen: http://www.frauenservice.at/bildung/stadtspaziergaenge-graz-erzaehlte-frauengeschichte


19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


19:30

FRAUENFEST

Galileo, Lessingstraße 25, 8010 Graz

Frauenfest mit Maneki nekoc und DJanes Antonia und nina!

Nur für Frauen, transgender willkommen

Wer: 8. März Komitee


Sonntag, 09. März

14:00

Internationales Frauenfest

Graz, Saal Melody, Lagergasse

Mit Reden, Frauenchor, Tanzgruppe, Buffet,…

Wer: SOMM, Kurdisches Informationszentrum, Islamisches Kulturzentrum -Hatidza, Pro Women, Sozialforum Afrikanischer Mütter, Frauengruppe St.Andrä-Kirche, Omega

Informationen: www.somm.at


19:00

Themensendungen

92,6 MHz

Themensendungen zum weltweiten Frauenkampftag

3. – 9. März 2014

Wer: Radio Helsinki 92.6

Infos: http://helsinki.at/news


Montag, 10. März

10:00-14:00

Frauentag im AMS Graz Ost

AMS Graz OST, Neutorgasse 46, 8010 Graz

Information über Qualifizierungen speziell für Frauen, u.a. auch im handwerklich-technischen Bereich.

Wer: AMS Graz OST

Dauer: ca. vier Stunden

Informationen: www.ams.at


14:00

“LOST SPACE? Frauenstraßen, Frauenplätze” – WORKSHOP

GrazMuseum, Sackstrasse 18, 8010 Graz

Workshop zur Ausstellung:
(Um-) Benennungen topografischer Bezeichnungen nach renommierten Grazerinnen

Wie geht Graz mit seinen renommierten Bürgerinnen um, die sich mit ihren Leistungen für das Land und die Gesellschaft verdient gemacht haben? Sind die wenigen nach Frauen benannten öffentlichen Bereiche Symbol für die defizitäre Teilhabe von Frauen in Politik, Wissenschaft, Kunst und Kultur?

Die Ausstellung „LOST SPACE? – Frauenstraßen, Frauenplätze“ nimmt die topografischen Bezeichnungen der Stadt unter die Lupe und macht das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen bei der Würdigung ihrer Biografien sichtbar. Die fotografische Dokumentation zeigt die 40 Grazer Straßen, Gassen und Orte, die ihre Namen von Politikerinnen, Pionierinnen und anderen berühmten weiblichen Persönlichkeiten erhalten haben.

Der Workshop am 10. März 2014 im GrazMuseum bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, gemeinsam Vorschläge für (Um-) Benennungen von Straßen zu finden.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Anmeldung bitte unter +43.316.827 7600.

Wer: culture unlimited | Brockmanngasse 5 | 8010 Graz | T. +43.316.827 122 | M. +43.664.213 13 86

Informationen: lostspace.weblog.mur.at | www.grazmuseum.at | www.culture-unlimited.com


16:00

ALTERnative Frauenbilder

Frauenservice,Infocafé Palaver, Lendplatz 38, 8020 Graz

ALTERnative Frauenbilder – Die Erfahrungen der Frauenmodelle im Projekt ALTERnative Schönheit – mit Djamila Rieger

Wer: Frauenservice

Dauer: ca. 2 Stunden

Informationen: http://www.frauenservice.at/projekte/projekt-alternative-schoenheit


17:00

EU-Project “Senior Capital”

GR-Sitzungssaal/Town Hall – Plenary Room

Local conference with politicians, stakeholders, companies, equality network partners: Potentials and visibility in society – effects of age on gender roles.

Dauer: ca. 2 Stunden

Wer: Bürgermeisterstellvertreterin und Frauenstadträtin Dr.in Martina Schröck in Kooperation mit nowa Training Beratung Projektmanagement, Referat Frauen & Gleichstellung der Stadt Graz

 


Donnerstag, 13. März

19:00

Nina Maron “Kämpferinnen Zyklus”

KPÖ-Bildungszentrum, Lagergasse 98a, 8020 Graz

Vernissage Personale Nina Maron
Kurator: Martin Behr; Musik zur Eröffnung: Sigi Maron

Ausstellungsdauer: 14.3 – 3.4.2014; Mo.-Fr. 09:00 – 15:00 Uhr

Wer: KPÖ-Frauen in Kooperation mit KPÖ-Bildungsverein


Donnerstag, 20. März

12:30

Benefizsuppenessen

Priesterseminar, Barocksaal Bürgergasse 2, 8010 Graz

Aktion Familienfasttag – Pfarrbetreuung Benefizsuppenessen zugunsten fairer Arbeitsbedingungen für südindische Textilarbeiterinnen.

Wer: Katholische Frauenbewegung Graz

Informationen: www.teilen.at