Programm

Das gesamte Programm als .pdf downloaden.



Mittwoch, 07. März

16:00

Frauenstadtspaziergang: Stadt der Frauen

Treffpunkt Hauptplatz

Von Utopien und Gelungenem.
1405 veröffentlicht Christine von Pizan das erste „feministische“ Werk. Sie entwirft die Utopie einer „Stadt der Frauen“: Wie kann Gesellschaft aussehen, wenn Frauen maßgeblich daran beteiligt sind? 2018 bedeutet 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich. Anlass erneut zu fragen, welche Gesellschaft wir gemeinsam bauen können. Wo sind die Utopien, wo das Gelungene, wo das Scheitern? Wie können wir uns weiter leidenschaftlich am Politischen (an „passionate politics“) beteiligen?
WER: Eva Taxacher, Edith Zitz, Gender- und Diversity-Expertinnen, Netzwerkerinnen und BündnispartnerInnen
INFORMATION: frauenservice.at
Kostenlos; keine Anmeldung


18:00

FESTVERANSTALTUNG ZUR „MARIA-CÄSAR-SAAL-BENENNUNG“

Volkshaus Graz, Lagergasse 98a, 8020 Graz

WER: KPÖ Steiermark
ANSCHLIESSEND AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: „Streiflichter. Geschichte von Kommunistinnen in der Steiermark“ im Bildungszentrum der KPÖ Steiermark, Lagergasse 98a, 8020 Graz


Donnerstag, 08. März

09:00 bis 16:00

8. MÄRZ 2018 – 100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT

Gemeinderatssaal, Rathaus, Hauptplatz

9.00–16.00 Uhr
FÜHRUNGEN durchs Rathaus inklusive Besichtigung der Pionierinnengalerie
Führungen durch das Rathaus inklusive Besichtigung der Pionierinnengalerie
WANN: 10.00 und 13.00 Uhr
TREFFPUNKT: Rathaus Haupteingang
Um Anmeldung wird gebeten unter silvana.rabitsch@stadt.graz.at;
Das 8. März Komitee informiert im Baumkircherzimmer von 9.00 bis 16.00 Uhr über die Geschichte des Frauenwahlrechts.
Schau vorbei, für eine kleine Stärkung ist gesorgt!
WER: 8. März Komitee

10.00–12.00 Uhr,
Abschlussdiskussion von „WE TOGETHER – DIE RECHTE DES MENSCHEN SIND UNTEILBAR“.
WO: Rathaus, Gemeinderatsitzungssaal
WER: Ein Projekt von XENOS, gefördert von der Gesellschaft für politische Bildung und der Stadt Graz, Frauen & Gleichstellung, in Kooperation mit „Weave“ – der Frauensalon von Daily Rhythms Collective

MENSCHENKETTE DES 8. MÄRZ KOMITEES “Frauen* nehmen das Rathaus in die Zange”
AB 16.00 UHR, RATHAUS
unterstützt vom Grazer Frauenrat und den Grünen
Unterstützende Männer willkommen!


10:00 bis 12:00

AKTION IN DER HERRENGASSE VOR DEM LANDHAUS ZU „100 JAHRE FRAUENWAHLRECHT“

Herrengasse

WER: KPÖ Steiermark


15:00

BROT UND ROSEN

Herrengasse/Landhausgasse

WER: SPÖ Frauen


16:00

Menschenkette rund um das Rathaus “Frauen nehmen das Rathaus in die Zange”

Rathaus, Hauptplatz

WER: 8. März Komitee
unterstützt vom Grazer Frauenrat und den Grünen


ganztägig

Gleichstellung ist das Maß

Rathaus

In einer Ausstellung im Rathaus zeigt die Stadt Graz Meilensteine und Ziele der Frauenpolitik.
WO: Rathaus Graz
WER: Referat Frauen & Gleichstellung, Stadt Graz
DU HAST DIE WAHL!

Suffragette oder Die göttliche Ordnung: Entscheide ab 12.2. auf www.facebook.com/fraueningraz oder via E-Mail an frauen.gleichstellung@stadt.graz.at welchen Film du am 8. März um 18 Uhr im Schubertkino sehen möchtest. Anmelden kannst du dich ab 26.2. Achtung! Begrenzte Stückzahl.
WER: Referat Frauen & Gleichstellung, Stadt Gra

 


Freitag, 09. März

18:00

Geheimsache Rosa Luxemburg

Technische Universität Graz, Rechbauerstraße 12, UG, Hörsaal II

Theaterstück über die Vordenkerin der Sozialdemokratie mit all ihren Dualitäten und Ambivalenzen.
Es stellt über die Themen Pazifismus, Kapitalismus und Arbeitswelt einen Bezug zur Gegenwart her.
INFORMATION:
https://koordination-gender.uni-graz.at/

 


Samstag, 10. März

11:00

FILMFRÜHSTÜCK: EMANZIPATION IN DEN 70ER JAHREN

Kultur in Graz, Lagergasse 98a

Anna und Edith, BRD 1975, Fernsehspielbeitrag des ZDF zum Jahr der Frau 1975,
nach einem Drehbuch der Feministinnen Cristina Perincioli und Cäcilia Rentmeister,
in dem die Themen der neuen Frauenbewegung dargestellt werden:
Frauensolidarität am Arbeitsplatz, Ausbruch aus einengenden heterosexuellen Beziehungen
und Erproben neuer Wege der Selbstbestimmung.

und um 14.30 Uhr
LADIES WRESTLING – SPIELERISCHE KRAFTPROBE
“Mädchen raufen nicht” und finden Buben oft zu grob, um körperliche Auseinandersetzungen als Option zu sehen.
Gleichzeitig wird Frauen generell ein Konkurrenzverhältnis zugeschrieben. Hier kann spielerisch erprobt werden,
in körperliche Auseinandersetzung zu gehen und bewusst den Körper mit Kraft und List einzusetzen.
Dabei sein ist alles, du suchst dir aus, ob und gegen wen du antreten willst, und ihr macht euch eure Regeln
gemeinsam aus.
Teilnahmebedingungen: nur für Frauen*

INFORMATION: http://kulturingraz.mur.at


17:00

Veranstaltung zum Frauentag in Knittelfeld

Neues Volkshaus, Hans-Reselgasse 2, 8720 Knittelfeld

WER: KPÖ Steiermark


17:00

FILMVORFÜHRUNG ZUM INTERNATIONALEN FRAUENTAG

Franz-Bair-Heim, Feldgasse 8, 8605 Kapfenberg

„Monsieur Claude und seine Töchter!
WER: KPÖ Steiermark
Eintritt frei!


20.00

LAUNCH WOMEN*S ACTION FORUM: 365 TAGE PROGRAMM

Forum Stadtpark

WER: Women*s Action ForumDas Women*s Action Forum ist eine Gruppe von Künstlerinnnen, Wissenschafterinnen und Praktikerinnen aus Grazer Fraueneinrichtungen und Institutionen, die im Jahr 2018 die Energie bündeln und zum Engagagement gegen Alltagssexismus, Rassismus und Homophobie aufrufen wollen. Die Initiative ging vom Steirischen Netzwerk gegen sexualisierte Gewalt aus.
anschließend
FRAUEN*PARTY / Grrrls Night Out INFORMATION: http://www.grrrls.at/

 


Sonntag, 11. März

10:00

Frauenfrühstück (nur für Frauen) – KPÖ

Bildungszentrum der KPÖ Steiermark, Lagergasse 98a, 8020 Graz

Lesung und gemeinsames Frühstücken
WER: KPÖ Steiermark